>> Archiv seltener Arten - Pre-Opening

Am Eröffnungsabend des diesjährigen Festivals holen Elisabeth R. Hager, Martin Mallaun und Richard Eigner mit einer Liveperformance die botanischen Raritäten vor den Vorhang und geben ihnen einen gebührenden Rahmen. 

Für die Ausstellung bitte Mobiltelefon mit Kopfhörern mitbringen!

Im Projekt "Archiv seltener Arten" setzen Elisabeth R. Hager und Martin Mallaun gemeinsam mit Studierenden der Bruckneruni seltenen Pflanzenarten Österreichs ein akustisches Denkmal. In acht Mini-Hörspielen werden die Pflanzen selbst zu Protagonisten und – so prekär sie auch leben, so bedroht sie auch sind: Sie sind fröhlich und widerspenstig. Sie geben nicht auf.

Protagonistinnen der kurzen Hörstücke sind seltene und vom Aussterben bedrohte Pflanzenarten. In aberwitzigen, tiefgründigen oder einfach nur schrägen Dramoletten erzählen sie von ihrem Alltag in der „Schwundstufe“ und stellen aus ihrer marginalisierten Position heraus Reflexionen an über den städtischen und naturbelassenen Lebensraum. Das Projekt ist ein lautstarkes, widerständiges Lebenszeichen des Seltenen, Prekären und kaum (noch) Vorhandenen.  

Elisabeth Hager – lyrics 
Martin Mallaun – zither
Richard Eigner – electronics

Location:
Bundesgymnasium und -oberstufenrealgymnasium St. Johann in Tirol
Neubauweg 7, 6380 St. Johann in Tirol

Mit freundlicher Unterstützung des 

 

Zurück